Magazin

  • Das Industriegebiet der Intelligenz

    Legendäre Kaffeehäuser

    Das Industriegebiet der Intelligenz

    Anfang des 20. Jahrhunderts wurde das »Romanische Café« zu einem Marktplatz geistiger Güter. Denn die zahlreichen Theater, Film- und Schallplattenstudios, die 200 Buchverlage, Galerien, 70 Kabarettbühnen und über 50 Zeitungen brauchten jede Menge kulturelle Produktion. Im »Romanischen« wurden Preise verhandelt, Ankäufe vereinbart und Aufträge vergeben.

     

  • So entkalke ich meine Siebträger-Maschine

    Pflege & Wartung

    So entkalke ich meine Siebträger-Maschine

    Das Do-it-youself-Entkalken von Espressomaschinen ist umstritten. Wir plädieren dafür, es selber zu machen. Schon allein deshalb, weil Sie neben dem wiederholten Durchspülen ein gutes Buch lesen können

  • Die Größenwahnsinnigen vom Café des Westens

    Legendäre Kaffeehäuser

    Die Größenwahnsinnigen vom Café des Westens

    Nicht nur seine literarischen Gäste wurden zur Legende – auch seine Ober fanden Eingang in die zeitgenössischen Feuilletons. So zum Beispiel der bucklige Zeitungskellner namens Richard, über den Joseph Roth 1923 schrieb: »Er sah Generationen von Literaten kommen und gehen. Sie verschwanden in Gefängnissen und Ministerstühlen. Sie wurden Revolutionäre und Attachés. Und sie blieben ihm alle Geld schuldig.«

  • So reinige ich die Brühgruppe meiner Siebträger-Maschine

    Pflege & Wartung

    So reinige ich die Brühgruppe meiner Siebträger-Maschine

    Eine kurze Anleitung für die einfache und schnelle Reinigung der Brühgruppe Ihrer Siebträger-Maschine

  • Wissenswertes über Milchkännchen und deren Verwendung

    Kaffee Basics

    Wissenswertes über Milchkännchen und deren Verwendung

    Welches Milchkännchen Sie sich zulegen sollen? Entweder ein kleines. Oder ein kleines und ein grosses. Form von entscheidender Bedeutung – Farbe egal. All das ist erklärungsbedürftig. Folgen Sie uns also unauffällig

  • Der sagenhafte Herr Eftimiades und sein »Moka Efti«

    Legendäre Kaffeehäuser

    Der sagenhafte Herr Eftimiades und sein »Moka Efti«

    Das Moka Efti war ein ganz besonderes Berliner Kaffeehaus: Nicht nur, dass es mehrstöckig war, führte eine Rolltreppe von der Friedrichstraße in den 1. Stock hinauf, um mehr Publikum anzulocken. Und neben dem Billardsalon befand sich ein Frisiersalon und ein Schreibzimmer mit Stenotypostinnen, die fremder Sprachen mächtig waren

  • Flach oder konvex? Kleine Philosophie des Tampers

    Kaffee Basics

    Flach oder konvex? Kleine Philosophie des Tampers

    Geklärt, endlich: Die Ergebnisse einer wissenschaftlichen Untersuchung an der Hochschule Regensburg (Fakultät Maschinenbau) bringen Klarheit in die Frage: Tamper mit flachem oder konvexem Fuss?

  • Alle unsere Kaffeetassen

    Tassen

    Alle unsere Kaffeetassen

    Diese Kaffeetassen atmen die Schönheit des klassischen Italiens, liegen schwer in der Hand und bringen den Geschmack des Kaffees zur vollen Geltung. Kein Wunder, die Tassen werden in Handarbeit vom renommiertesten italienischen Hersteller hochwertiger Porzellanwaren, von »Ancàp«, produziert.

  • 5 Dinge, die Sie für den perfekten Filterkaffee benötigen

    Kaffee Basics

    5 Dinge, die Sie für den perfekten Filterkaffee benötigen

    Guter Filterkaffee ist für jeden machbar – ein paar Hinweise, wie das Unternehmen gelingen kann

  • Claudia Boschini, CEO von Ancap

    Kaffeehaus en détail

    Claudia Boschini, CEO von Ancap

    Ihr Unternehmen macht die besten italienischen Espresso- und Cappuccinotassen. Aus hochwertigem Hartporzellan und in Handarbeit. Kein Wunder, dass Baristas  auf Ancap-Tassen schwören. Und dass sie beim wichtigsten Wettbewerb der Kaffee-Profis, dem »SCAE World Barista Championship«, verwendet werden

  • Meike Winnemuth

    Auf einen Kaffee mit…

    Meike Winnemuth

    Sie hält es für ein unverschämtes Glück, am Leben zu sein; ist den New-York-Marathon gelaufen und hat sich dabei anfeuern lassen und genoss in China das Privileg, komplett verloren zu gehen. Dürfen wir vorstellen: die überaus lesens-, besonders liebens- und mitunter angriffslustige Bestseller-Autorin und Journalistin Meike Winnemuth

  • Unser Shop wurde ausgezeichnet

    In eigener Sache

    Unser Shop wurde ausgezeichnet

    Und zwar im Rahmen des »7. Shop Usability Award«. Verliehen wurde er an die Sieger auf der K5 Konferenz in München verliehen – wir haben es erst einmal in die Top Ten der Berliner E-Commerce-Anbieter geschafft.

  • Café Europa

    Hören

    Café Europa

    Keine Combo in Deutschland kommt uns hier eleganter entgegen als Quadro Nuevo aus Rosenheim.

  • Ildikó von Kürthy

    Auf einen Kaffee mit…

    Ildikó von Kürthy

    Sie hat über fünf Millionen Bücher verkauft, einen Akzent auf dem »o«, Platzangst, zwei Jungs und ein überaus lesenswertes Lieblingsbuch, die »Tante Jolesch«. Dürfen wir vorstellen: die wunderbare Autorin und Ex-»stern«-Journalistin Ildikó von Kürthy

  • 5 sehr gute Gründe, Kaffee zu trinken

    Kaffee Basics

    5 sehr gute Gründe, Kaffee zu trinken

    1. Kaffee stärkt ihr Langzeit-Gedächtnis Tipp: Trinken Sie am besten nach dem Lernen zwei Tassen starken Espressos – dann können Sie sich Dinge länger merken. Diesen Tipp legt das Ergebnis einer Studie nahe, die an der Uni von Californien durchgeführt…
    mehr

  • Harald Martenstein

    Auf einen Kaffee mit…

    Harald Martenstein

    Warum seine Notizblöcke weder liniert noch kariert sind, was er endlich einmal gefragt werden will und mit wem er gerne verwechselt wird – der vieldebattierte Kolumnist (»DIE ZEIT«, »Tagesspiegel«) und Romanautor Harald Martenstein im Gespräch

  • Roger Willemsen

    Auf einen Kaffee mit…

    Roger Willemsen

    Auf die Frage, ob er schon einmal geglaubt habe, das sei es jetzt gewesen, sagt Roger Willemsen im Gespräch mit den Moka Consorten: »Im Gespräch: oft. Einmal schenkte mir eine Frau ein Säckchen mit »Herbes de Provence«. Da wusste ich: Das war es jetzt. War’s tatsächlich.« Auf Nachfrage landete das Gespräch dann in einem Bordell in Kambodscha.

  • Rocket Espresso Milano

    Espresso-Maschinen

    Rocket Espresso Milano

    Zu den besten italienischen Produzenten von erstklassigen Espresso-Maschinen für Private gehört die Firma »Rocket«. Sie sitzt in Mailand – wo sonst, dem mythischen Ort der italienischen Espresso-Techniker.

  • Brühgruppe, die

    Espresso-Maschinen

    Brühgruppe, die

    Kleine Espresso-Maschinen-Kunde. Diesmal: die Brühgruppe, der Filterträger und wer das ganze erfunden hat.

  • Rotationspumpe, die

    Espresso-Maschinen

    Rotationspumpe, die

    Damit das Wasser in einer Espresso-Maschine zirkuliert, braucht man eine Pumpe. Auch in diesem Falle gibt es gute und sehr gute. Wenn Sie letztere wollen, verlangen Sie eine Maschine mit einer Rotationspumpe. Sie läuft leiser, ist massiver gebaut, kostet aber auch mehr. Aber Qualität hat ihren Preis, berechtigterweise

  • Beate Wedekind

    Auf einen Kaffee mit…

    Beate Wedekind

    »Nein.« So lautet die knappe Antwort der Journalistin und Startup-Unternehmerin Beate Wedekind auf die Frage, ob sie schon mal deprimierendere Zeiten für Journalisten erlebt habe als im Moment. Alles andere, das sie sagt, klingt ungleich optimistischer. Lesen Sie selbst

  • Coffee, Tea And Sympathy

    Hören

    Coffee, Tea And Sympathy

    »Wenn ich mein Auto am Straßenrand wiederentdecke, werde ich Deinen Namen vergessen haben – alles was Dir bleibt ist Kaffee, Tee und mein Mitgefühl.« Robbie Williams

  • Christoph Niemanns Kaffee-Tagebuch 3/5

    Bildergeschichten

    Christoph Niemanns Kaffee-Tagebuch 3/5

    »Anfang 1999 verführte mich eine Freundin zu Milchkaffee. Binnen weniger Wochen landete ein Großteil meiner Einkünfte in der Kasse des L-Cafés in Williamsburg.«

  • Christoph Niemanns Kaffee-Tagebuch 2/5

    Bildergeschichten

    Christoph Niemanns Kaffee-Tagebuch 2/5

    »Ich bestellte einen großen Café au lait und würgte die ganze Tasse hinunter. Es funktionierte! Seitdem trinke ich täglich Kaffee mit großem Genuss.«

  • Christoph Niemanns Kaffee-Tagebuch 1/5

    Bildergeschichten

    Christoph Niemanns Kaffee-Tagebuch 1/5

    »Ich mag Kaffee so sehr, dass ich zum Frühstück nur Tee trinke« schreibt der wunderbare Illustrator Christoph Niemann in seinem Buch »Abstract City. Mein Leben unterm Strich« – wir bringen einen Asuzug daraus. Und zwar hier.

  • Save the earth!

    Espressamente

    Save the earth!

    Es gibt viele gute Gründe, die Welt zu retten. Hier einer, der uns besonders einleuchtet.

  • Koffeinierte Zahnpasta

    Cartoons

    Koffeinierte Zahnpasta

    Der Amerikaner Josh Bauman lebt in Berlin und publiziert unter dem wunderbaren Titel »Koffeinierte Zahnpasta« (beinahe) täglich einen Cartoon. Da sein Tag fast immer mit der Zubereitung eines Kaffees beginnt, spielen das Getränk und die damit verbundenen Pflichten & Aufgaben…
    mehr

  • Cigarettes & Coffee

    Hören

    Cigarettes & Coffee

    »Matriarch of the Blues« wurde sie genannt: Wer möchte ihr den Titel streitig machen? Wer ist länger im Geschäft gewesen als sie: Etta James. »The Wallflower«, ihr erster Nummer-1 Hit, mit dem sich noch heute so manche verschnarchte Party aufmischen lässt, erschien im Jahre 1955.

  • Unsere Röstgrade

    Kaffee Basics

    Unsere Röstgrade

    Beim Kaffeerösten gilt es, das Beste des Rohkaffees zum Vorschein zu bringen und gleichzeitig dem Kaffee jenen Charakter zu verleihen, der ihn zum Espresso oder Filter bestimmt. Wir haben vier eigene Röstgrade entwickelt, benannt nach unseren Lieblingsorten

  • Coffee

    Hören

    Coffee

    »Diesmal bin ich dran – dieser Kaffee geht auf mich. Erzähl mir alles über deinen Neuen: Hört er dir zu? Oder lässt der dich nicht ausreden? Verfolgt er dich in Deinen Träumen? Ich will von dir die ganze Story.«

  • Klassikaner: Faschierte Laberln

    Essen

    Klassikaner: Faschierte Laberln

    Thema: Wie macht man die besten faschierten Laberln – einen Klassikaner der Kaffeehaus-Speisekarte? Autor des Rezepts: Christian Seiler Blog des Autors: Food and Baverage c/o Das Magazin Twittername: @cs_foodandbev Einschlägige Publikationen: »Reise zum Geschmack: Zwölf kulinarische Ausflüge über die Grenze«;…
    mehr

  • Ode an Herrn Horst

    Portrait

    Ode an Herrn Horst

    Ein Kaffeehaus ohne den richtigen Ober ist zum Untergang verurteilt. Zurecht. Mit der Grandezza, dem Wissen, der Sensibilität und dem Schmäh des Herrn im Frack steht und fällt die Qualität des Hauses. Ode an Herrn Horst, der jahrzehntelang das Geschehen im Wiener Café Prückel bestimmte. Neuauflage eines Textes von 1994

  • Café, Mexcal e Rosita

    Hören

    Café, Mexcal e Rosita

    Café, Mexcal e Rosita – die italienische Übersetzung für Sex, Drugs & Rock’n’Roll. Jedenfalls übersetzen es Litfiba so, die legendäre italienische Rockformation.

  • Doron Rabinovici

    Auf einen Kaffee mit…

    Doron Rabinovici

    Auf die Frage, ob der Mensch ein Grundrecht auf ein Kaffeehaus habe, meint der Wiener Autor Doron Rabinovici: »Zweifellos. Sogar auf drei! Auf eines, in dem er sich blicken lassen kann; auf eines, in dem er unbemerkt bleiben kann; und auf eines, in das er nie, nie, nie seinen Fuß setzen will.«

  • Black Coffee

    Hören

    Black Coffee

    Was hält Sie auf Trab, wenn die große Liebe geht und die nächste ist noch nicht in Sicht? Ganz klar: »In between it’s nicotine and: Black Coffee – feelin‘ low as the ground…«

  • Gregor Eichinger I

    Auf einen Kaffee mit…

    Gregor Eichinger I

    Das Kaffeehaus ist das einzige gastronomische Format, bei dem es keine klare Dramaturgie gibt. Man kommt, um zu bleiben, gesehen zu werden und andere zu sehen. Wer neu in einer Stadt ist, tut gut daran, im besten Kaffeehaus Stammgast zu werden, um für die Stadt sichtbar zu werden

  • Wigald Boning

    Auf einen Kaffee mit…

    Wigald Boning

    »3 x Bier, mehr nicht« – so lautet die lapidare Notiz auf einem Einkaufszettel, den Wigald Boning eines Tages fand. Dabei handle es sich um das lustigste und zugleich tragischste Exemplar seiner umfangreichen Sammlung, erzählt der Autor, Musiker und Komödiant im Gespräch. Weitere Themen:  seine Brille, der Tod und die Vorzüge des Großraumabteils.

  • Couleur Café

    Hören

    Couleur Café

    Klopfende Congas, ein groovender Contrabass, dann das nonchalante Näseln eines Saxofons sowie eines Mannes, den man scheinbar ohne Vorwarnung im Schlafrock vors Mikro gezerrt hat.

  • Alexanderplätzchen

    Backen

    Alexanderplätzchen

    Diese doofen, eingeschweißten Cookies zum Coffee im Café gehen Ihnen auf den Keks? Aber so ganz ohne Süßes wollen Sie auch nicht?
    Hier gibt es Abhilfe: Fast Selbstgemachtes – mit historischem Nährwert

  • Melange der Sixties I

    Trinken

    Melange der Sixties I

    Zwölf Teile stehen im Museum für Angewandte Kunst in Wien, Hunderttausende in privaten Haushalten: Die zartbunte Geschirrserie namens »Daisy« markierte ab 1959 die Ankunft der Moderne auch auf dem Tisch. Heute ist sie Sammel- und Kultobjekt. Und das Leben ihres fast vergessenen Erfinders eine Hommage wert

  • Melange der Sixties II

    Trinken

    Melange der Sixties II

    Der Fabrikant Conrad Henry Lester hieß die ersten 35 Jahre seines Lebens Kurt Heinz Lichtenstern. Er hat genug erlebt für drei Biografien: Er war Kommunist, Unternehmer, Flüchtling, Schöngeist, erfolgloser Schriftsteller, Poesie-Übersetzer, glühender Goethe-Verehrer, außerdem lange Professor sowie sehr erfolgreicher Fabrikant. Eine Erinnerung – und eine Hommage

  • Sibylle Berg

    Auf einen Kaffee mit…

    Sibylle Berg

    Ob sie sich jemals langweile, wollten wir von der in der Schweiz lebenden deutschen Schriftstellerin wissen, wie ihr Lieblingsschimpfwort laute und ob die Abneigung gegen das eigene Werk mit der Zeit zu- oder abnehme.
    Hier die Antworten.

  • Heiß ist der Kaffee …

    Hören

    Heiß ist der Kaffee …

    Einen Jahrhundert-Hit lancierte Burt Bacharach im Jahr 1968 mit einer ziemlich brillanten Komposition, einer wirklich großen Sängerin und einem, sagen wir, leicht erzwungenen Reim.

  • Starfish And Coffee

    Hören

    Starfish And Coffee

    Dieser Song ist ein Hit. Ein netter, kleiner Hit, der eine Geschichte erzählt. Diese Geschichte beginnt mit dem Läuten der Schulglocke

Kaffee Kaufen

In unserem Moka Laden finden Sie unsere hervorragenden Blends und Single Origins aus eigener Röstung. Zum Beispiel diese hier:

Shop: Filter No 7: <br>Park Slope

Filter No 7:
Park Slope

Filterkaffee at its best von der Cooperative Dota aus Costa Rica
ab 7,30 €
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten mehr infos

Shop: Espresso No 1: <br>Ins Kaffeehaus

Espresso No 1:
Ins Kaffeehaus

Der Klassikaner für alle, die sich den Wiener Spirit nach Hause holen wollen
ab 7,00 €
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten mehr infos